SPD-Antrag: Wohnmobilstellplatz soll erweitert werden

Der bereits vorhandene Wohnmobilstellplatz an der Ecke Heseper Weg – Seeuferstraße soll
nach einem Antrag der SPD-Fraktion im Stadtrat erweitert werden. Die Verwaltung wurde
beauftragt, die Erweiterung zu planen und der Politik die erforderlichen
Durchführungsbeschlüsse vorzulegen.
“Das ist ein guter Standort, so nah an Vechtesee und Innenstadt. Schon vor Corona war er
sehr gut belegt, und alle Marktprognosen sagen, dass Wohnmobilurlaub zunehmen wird”, so
Thomas Bräutigam, SPD-Mitglied im Ausschuss für Wirtschaft und Tourismus. Bräutigam
verweist auf die in den letzten Jahren getätigten baulichen Verbesserungen des
vorhandenen Platzes. Die Erweiterung solle auf einer vor Jahren bereits von der Stadt
gekauften Fläche erfolgen, die westlich des vorhandenen Platzes zum Verbindungskanal hin
liegt.
“Wenn wir endlich wieder reisen können, wird die Tourismus- und Freizeitwirtschaft erst
einmal aufblühen. Auch wenn danach weniger gereist werde sollte, wird es eine Zunahme
des Wohnmobiltourismus bleiben”, so Ratsmitglied Johanna Harland. Hintergrund sind die
Zunahme älterer, aber aktiver Menschen und der Trend, häufiger, aber kürzer Urlaub zu
machen. Auch die Zulassungszahlen für Wohnmobile steigen seit Jahren. Deshalb sieht die
SPD hier eine nachhaltige Entwicklung, die eine städtische Investition rechtfertigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü