Pressemitteilung: Zukunftstag für Mädchen und Jungen – – Dr. Daniela De Ridder ruft zur Bewerbung zum Girls‘ Day 2021 auf !

Am 22. April 2021 findet sowohl der Girls’Day als auch der Boys’Day statt. Schüler*innen ab der 5. Klasse erhalten im Rahmen des Zukunftstages die Gelegenheit, Einblick in Berufs- und Studienorientierung zu erlangen,  unabhängig von vorherrschenden Geschlechterklischees. Die SPD- Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela De Ridder bietet an, den parlamentarischen Alltag einer Abgeordneten in der SPD­ Bundestagsfraktion kennenzulernen. Interessierte junge Mädchen können sich bis zum 12. April 2021 bewerben.

„Der Girls’Day ist eine wichtige Initiative, um junge Frauen und Mädchen schon früh auf     Karriereperspektiven in Berufszweigen aufmerksam zu machen,  in denen sie bislang unterrepräsentiert  sind. Auch im Bundestag sind Frauen als Abgeordnete seltener anzutreffen als ihre männlichen Kollegen. Es freut mich daher sehr, dass ich als Bundestagsabgeordnete einen  Einblick in die parlamentarischen Arbeit und den politischen Betrieb Berlins anbieten kann“, erklärt Dr. Daniela De  Ridder, SPD-Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Mittelems.

Der Girls’Day Mädchenzukunftstag ist das größte Berufsorientierungspro jekt für Schüler*innen weltweit. Seit dem Start der Aktion im Jahr 2001 nahmen bereits rund 1,9 Millionen Mädchen teil. Statistisch zeigt sich nach  wie vor, dass junge Frauen trotz ihrer hervorragenden schulischen Qualifikation in bestimmten Berufsgruppen noch immer unterrepräsentiert sind. Initiativen wie der Girls’Day sollen diesem Trend entgegenwirken; dabei stehen  insbesondere Berufe im Bereich der Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik (MINT) im Fokus der Vermittlung. So erleben die Teilnehmer*innen in Laboren, Büros und Werkstätten, wie spannend die Arbeit dort ist. In Workshops und bei Aktionen gewinnen die Heranwachsenden Einblicke in den Alltag der Betriebe und erproben ihre Fähigkeiten praktisch. Rund 5.000  Unternehmen und Institutionen haben sich bereits für den kommenden Zukunftstag eingetragen – zahlreiche Angebote finden in diesem Jahr digital statt.

Auch die SPD-Bundestagsfraktion beteiligt sich in diesem Jahr wieder am Girls’Day. So erhalten 60 Mädchen die Möglichkeit, die Arbeit in Berlin kennenzulernen und sie erleben, wie das Parlament und die Fraktion arbeiten. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation wird ein digitales Programm angeboten.

Die Mädchen erwarten Gesprächsrunden mit dem Fraktionsvorsitzenden und weiblichen Abgeordneten der Fraktion. Während eines interaktiven Planspiels schlüpfen sie in die Rolle einer Abgeordneten und erleben wie ein Gesetz entsteht. Darüber hinaus erfahren  sie etwas über die Fraktion als Arbeitgeber und kommen mit Mitarbeiterinnen und Azubis ins Gespräch. Und natürlich wird auch genügend Raum geboten, um sich zu vernetzen und  untereinander auszutauschen.

„Es ist wichtig, jungen Menschen auch in der aktuellen Corona­ Pandemie Einblicke und Perspektiven in das Berufsleben zu geben. Schließlich ist der Bedarf an gut ausgebildeten Fachkräften auf dem Arbeitsmarkt in der Grafschaft Bentheim und dem Emsland groß. Auch in der Politik sind Frauen seit jeher – wie in den MINT-Fächern – deutlich unterrepräsentiert. Daher ist es mir besonders wichtig, Mädchen früh mit dem politischen Leben vertraut zu machen. Schließlich beeinflusst gerade die Bundespolitik unser gesamtes Alltagsleben. Die Stärkung der Chancengleichheit findet dabei nicht nur in der Gleichstellungs- oder Familienpolitik statt. Sie spielt auch in allen anderen Ressorts – von der Wirtschafts- über die Außen­ bis hin zur Bildungspolitik eine wesentliche Rolle. Ich freue mich daher sehr auf die Bewerbungen aus dem Wahlkreis“, bekräftigt De Ridder abschließend.

Interessierte Mädchen, die den Arbeitsalltag der SPD­ Bundestagsabgeordneten kennenlernen wollen, müssen mindestens 16 und maximal 18 Jahre alt sein. Bewerbungen sind bis zum 12. April 2021 per Mail an daniela.deridder.@bundestag.de  zu richten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü