SPD Nordhorn informiert: Sachstandbericht zum Stadtumbaugebiet „Nordhorn-Blanke“

Mit den Stimmen der SPD-Fraktion wurden verschiedene Umbaumaßnahmen auf den Weg gebracht.

Das Stadtumbaugebiet „Nordhorn-Blanke“ wurde im Jahr 2013 in die Städtebauförderung, in das Programm Stadtumbau aufgenommen. Aufgrund der Umstrukturierung der Städtebauförderung erfolgte im Jahr 2020 die Überführung in das Pro-gramm „Wachstum und nachhaltige Erneuerung“. Der anliegende Plan bildet bereits umgesetzte Maßnahmen ab (s. Anlage abgeschlossene Maßnahmen). Hierbei handelt es sich um Maßnahmen der Stadt Nordhorn, die den öffentlichen Raum betreffen –zum einen Spiel-und Bewegungsflä-chen, die neu erstellt oder erneuert wurden, zum anderen Straßen und rückwärtige Wege, die gestalterisch verbessert, vor allem aber auch funktional erneuert wurden:

  • Herstellung des Theresienplatzes und des kleinen Platzes am Gildehauser Weg
  • Bewegungsfläche Blankeschule•Herstellung Hedwigplatz
  • Erneuerung Spielplatz Daimlerstraße•Herstellung Blankepark
  • Erneuerung Vennweg
  • Erneuerung Klarastraße (Grundschule Blanke)
  • Erneuerung Parkplatz Klarastraße
  • Taktile Leiteinrichtung Gildehauser Weg (Maßnahme wurde begonnen)
  • Erneuerungverschiedener rückwärtiger Wege

Die im Rahmen der Stadtumbaumaßnahme erneuerten Spielplätze werden intensiv in Anspruch genommen. Weiterhin erfolgte die Schaffung neuer Bauflächen am Theresienplatz. Im nördlichen Bereich wurden drei Gartengrund-stücke (Monikastr. 66-70) erworben, die aktuell als Doppelhausgrundstück vermarktet werden. Südlich des Platzes wurden drei Teilgrundstücke erworben. Ebenso ist der Erwerb von zwei weiteren Teilgrundstücken erforderlich, um auch hier ein Grundstück für eine Doppelhausbebauung ausweisen zu können. Im Rahmen des Stadtumbaus wurde der Bebauungsplan Nr. 121 „Nördliche Blanke“ in Zusammenarbeit mit dem Büro NWP Planungsgesellschaft mbH erstellt. Dieser wurde am 01.07.2015 aufgestellt und trat am 22.05.2018 in Kraft.Für die aufgezählten bereits umgesetzten Maßnahmen im Stadtumbaugebiet „Blanke“ sind förderfähige Kosten von 3.043.000,00 € entstanden. Nach Abzug von zu berücksichtigen Einnahmen (Erschließungs-/Straßenausbaubeiträgen, Mieteinnahmen) in Höhe von rd. 580.00,00 € bleiben Kosten i.H.v. 2.463.000,00 €, die im Rahmen des Stadtumbaus zu 2/3 von Bund und Land und zu 1/3 von der Stadt Nordhorn getragen wurden. Der Umgang mit der Bausubstanz steht im Spannungsfeld zwischen den von den Eigentümern gewünschten pragmati-schen Lösungen einerseits und den angestrebten städtebaulichen Zielen andererseits. Diesbezüglich erfolgen und erfolg-ten zahlreiche Beratungen. In wenigen Fällen mussten ordnungsrechtliche Verfahren durchgeführt werden.Im Stadtumbaugebiet „Blanke“ wurde am Gildehauser Weg 79 im Januar 2014 ein Stadtteilbüro eingerichtet. Dies stellte eine Anlaufstelle für die Bürger des Stadtumbaugebietes „Blanke“ dar. Die Bewohner konnten sich vor Ort im Stadtteilbüro zum Stadtumbaugebiet informieren und Fragen stellen. Das Büro wurde grade in der Anfangszeit gut genutzt, insbeson-dere um Fragen zu den neuen baulichen Möglichkeiten durch den B-Plan, zu Fördermöglichkeiten oder zu öffentlichen Maßnahmen zu stellen oder anzuregen. Aufgrund der sukzessive schrumpfenden Nachfragewurde die Beratungstätigkeit nach 2018 ins Rathaus verlagert, da kein Bedarf für eine örtliche Präsenz mehr gegeben war.Bis zum Abschluss der Maßnahme (in ca. 4 Jahren) sollen im öffentlichen Raum noch folgende Maßnahmen umgesetzt werden:•Erneuerung der kleinen Freiflächen an der Elisabethstraße –geplant für 2021/2022•Fortführung der Erneuerung von Straßen (2021: Theresienstraße, 2022: Hedwigstraße, 2023: Lorestraße) und rückwärtigen Wegen•Herstellung Platz Brunhildenstraße (gem. Bebauungsplan): 3 Gebäude befinden sich bereits im Eigentum der Stadt Nordhorn, für ein weiteres Gebäude wurde im Dezember 2020 das Vorkaufsrecht ausgeübt. Dennoch ist derzeit offen, ob während der Laufzeit des Stadtumbaus die Umsetzung dieser Maßnahme gelingt, da hierzu der Erwerb weiterer Gebäude erforderlich ist.

Text und Photo: (c) Stadt Nordhorn / eigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü