SPD Nordhorn: Die Nordhorner Tafel verdient in ihrer unverzichtbaren Arbeit unsere volle Unterstützung – Gemeinsamer Antrag mit den Grünen eingebracht

Sehr geehrter Herr Bürgermeister, 

für die Sitzung des SJI am 27.4.21 beantragen die Fraktionen SPD und Die Grünen den zusätzlichen Tagesordnungspunkt „Bezuschussung der Tafel e.V.“ und stellen den folgenden Antrag“:

Die Stadt übernimmt die Kosten der Mieten für die von der Tafel e.V. in Nordhorn angemieteten Räume.

Begründung:

1. . Zwar kommt der Antrag nicht fristgerecht, aber bei Einstimmigkeit kann der von uns gestellte Antrag und als Beschlussempfehlung an den VA weiter geleitet werden. 

2. Die Aufgaben der Tafel e.V. sind eine Daueraufgabe. Es geht um die Unterstützung von bedürftigen Menschen in un serer Stadt. So wie die Stadt auch z.B. für Kultur und Sport selbstverständlich Räume zur Verfügung stellt, sollten hier die Mietkosten von der Stadt getragen werden. 

Zur Info:

Die Tafel sieht ihre Aufgabe darin, Bedürftige mit Nahrungsgsmittel zu versorgen, aber das Thema Lebensmittelrettung nimmt einen immer größeren Platz ein.

Die Anzahl der Bedürftigen ist im letzten Jahr um ca. 10 -15% gestiegen. Es sind Bezieher von ALG I, Geringverdiener, ein Grund dafür ist, dass fast alle 450 € Jobs weggefallen sind.

Der Bringedienst (Bedürftige, die sich während der Pandemie die Lebensmittel bringen lassen) hat zugenommen., die Fahrzeugkosten steigen deshalb.

Café und Lädchen mussten schließen, diese Einnahmen sind weggebrochen, die Miete muss weiter bezahlt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü