SPD Fraktion Nordhorn : Volle Unterstützung für die Errichtung einer Warnsignalanlage für Radfahrende an der Kreuzung Frensdorferring / Osttangente

Die Warnsignalanlage im Bereich Frensdorferring / Abfahrt Osttangente steht kurz vor der Fertistellung. Die abschließenden Arbeiten haben begonnen, es werden Kontaktschleifen in den Radfahrweg eingebracht.

 

Ein Beschluss ( 5 JA-Stimmen : 3 SPD / 1 Bündnis 90-Die Grünen /  1 IPG bei Enthlatung der CDU ) aus dem Verkehrs- und Umweltausschuss vom 04.11.2019 wurde somit umgesetzt.

Als fahrradfreundliche Kommune kann es jedoch nicht im Sinne der Stadt Nordhorn sein, den Radfahrer an dieser vielbefahrenen Strecke gegenüber dem Fahrzeugverkehr unterzuordnen. Gleichzeitig ist die Stadt Nordhorn in der Verantwortung, durch Maßnahmen diese Unfallhäufungsstelle möglichst zu entschärfen und die Unfallzahlen dort zu senken.Die Stadt Nordhorn hat daher vorgeschlagen, an der Ausfahrt der Osttangente eine Warnsignalanlage zu errichten, die den Autofahrer durch optisches Signal auf querende Fahrradfahrer hinweist. Damit kein Gewöhnungseffekt auftritt, sollen die Radfahrer mittels Kameradetektion erfasst werden, worauf die Warnsignalanlage aktiviert wird. Ansonsten ist die Warnsignalanlage dunkel. Ob eine solche Anlage schon irgendwo betrieben wird ist nicht bekannt, die Musterlösungen der BASt enthalten lediglich Warnsignalanlagen im Dauerbetrieb ohne Kameradetektion.

Die Firma Siemens hat aber mitgeteilt, dass eine solche Anlage technisch realisierbar wäre. Die Kosten betragen geschätzt ca. 25.000 €.

Die Verkehrsunfallkommission steht einer solchen Anlage aufgeschlossen gegenüber und befürwortet die Aufstellung. Das Nds. Landesamt für Straßenbau als Vertreter des Bundes hat der Aufstellung der Anlage auf ihren Flächen grundsätzlich zugestimmt, wird sich aber an den Kosten für Errichtung und Unterhaltung nicht beteiligen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü