SPD Nordhorn: Neue Brücke zum NINO-Gelände soll Mitte 2021 befahrbar sein

Mit dem Bau der neuen Brücke werde „ein erneuter großer Schritt“ zur Neugestaltung der ehemaligen NINO-Flächen beiderseits des Kanals gemacht, sagte Bürgermeister Thomas Berling.

„Mit dem Brückenneubau wird eine seit mehr als 20 Jahren unterbrochene Verbindungsachse zwischen der Blanke und der Innenstadt neu erbaut. Sie wird zu einem wichtigen Knotenpunkt im Radwegenetz der Stadt“, so Ratsherr Harry Brooksnieder im Stadtentwicklungsausschuss als Begründung zum einstimmigen SPD-Votum für den Brückenneubau.

Entwurf_ohne_Leitungen_-_VL-195-2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü