Heute hat  erstmals in Nordhorn der Bezirksparteitag der SPD stattgefunden. Nach Grußworten der Kreisvorsitzenden Silvia
Pünt-Kohoff und der Ortsvereinsvorsitzenden Petra Alferink hat der stellvertretende Landesvorsitzende und Umweltminister Olaf Lies betont,
dass sich die SPD nicht neu erfinden muss, sondern zu ihren alten Werten zurückkommen muss. Er setzte sich dafür ein, für die gleiche Bezahlung von Männern und Frauen zu kämpfen. Ohne die SPD gäbe es kein Frauenwahlrecht. Er hob die geleisteten Erfolge der Großen Koalition hervor, die SPD hat hier deutliche Akzente gesetzt. Im Laufe des Parteitages wurden noch viele Beschlüsse gefasst, wie eine Erhöhung des Mindestlohns sowie eine generelle Schulgeldbefreiung in Gesundheitsberufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü