Bürgermeisterwahl Nordhorn

Amtsinhaber Thomas Berling (SPD) bleibt Bürgermeister der Stadt Nordhorn. Auf ihn entfallen 55 Prozent der abgegebenen Stimmen. Der parteilose Bewerber Christoph Meier holt 28 Prozent, der CDU-Kandidat Andre Mülstegen lediglich 16 Prozent. Damit hat Thomas Berling die Wiederwahl gleich im ersten Anlauf geschafft. Er holt die absolute Mehrheit. Die Wahlbeteiligung: 61 Prozent.

„Yes, herzlichen Dank für das entgegengebrachte Vertrauen“, ließ Thomas Berling kurz nach Bekanntgabe des Ergebnisses auf Instagram wissen. Der deutlich unterlege Andre Mülstegen gratulierte dem bisherigen und künftigen Bürgermeister noch im Rathaus. Christoph Meier, dem mehr als nur ein Achtungserfolg gelungen war, äußerte sich auf Facebook: „Danke für den tollen Wahlkampf und die vielen interessanten Erfahrungen und Kontakt. Lieber Thomas, dir meinen herzlichsten Glückwunsch zur Wahl als Bürgermeister von Nordhorn.“

 

Quelle: GN Grafschafter Nachrichten vom 27.05.2019; Copyright Photos: Werner Westdörp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü