Auf der heutigen Mitgliederversammlung wurde Thomas Berling mit 57 Ja Stimmen und 1 Enthaltung zum Bürgermeisterkandidaten gewählt. Thomas hob die Erfolge in seiner bisherigen Amtszeit hervor, wie den Hallenbadneubau, den Schuldenabbau, die Ansiedlung des Kinos, die weitere Bebauung des NINO-Geländes sowie den weiteren Ausbau des Radwegenetzes (s.a. gn-online vom 12.1.). Die wichtigsten Zukunfstprojekte sind zunächst die Versorgung mit Krippen- und Kitaplätzen sowie die Versorgung der Bevölkerung mit bezahlbarem Wohnraum.

Am Wahltag, dem 26.05.2019, sind alle Bürgerinnen und Bürger dazu aufgerufen, dieses durch ihre Stimme für Thomas Berling zu unterstützen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü