SPD nominiert Thomas Berling als Bürgermeisterkandidaten

Auf der heutigen Mitgliederversammlung wurde Thomas Berling mit 57 Ja Stimmen und 1 Enthaltung zum Bürgermeisterkandidaten gewählt. Thomas hob die Erfolge in seiner bisherigen Amtszeit hervor, wie den Hallenbadneubau, den Schuldenabbau, die Ansiedlung des Kinos, die weitere Bebauung des NINO-Geländes sowie den weiteren Ausbau des Radwegenetzes (s.a. gn-online vom 12.1.). Die wichtigsten Zukunfstprojekte sind zunächst die Versorgung mit Krippen- und Kitaplätzen sowie die Versorgung der Bevölkerung mit bezahlbarem Wohnraum.

Am Wahltag, dem 26.05.2019, sind alle Bürgerinnen und Bürger dazu aufgerufen, dieses durch ihre Stimme für Thomas Berling zu unterstützen.

, ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü